Aktuelles

Zwillinge willkommen!

Nachwuchs im Doppelpack bei den Robben (Foto: Susi Fischer)

Zoobesuch lohnt sich doppelt

Doppelgeburten scheinen im Zoo Heidelberg in Mode zu kommen. Nach den beiden Robbenbabys, die am 14. Juli geboren wurden, ist der Trend nun bei den Großen Kudus angekommen: Am 24. September kamen zwei Kudumädchen zur Welt. Bleibt abzuwarten, ob es noch mehr "Zwillinge" im Zoo geben wird. 

Große Kudus mit zweifachem Nachwuchs

Doppelter Nachwuchs bei den Großen Kudus (Foto: Zoo Heidelberg)

Erneut Doppelgeburt im Zoo Heidelberg

Doppelgeburten scheinen im Zoo Heidelberg in Mode zu kommen. Nach den beiden Robbenbabys, die am 14. Juli geboren wurden, ist der Trend nun bei den Großen Kudus angekommen: Am 24. September kamen zwei Kudumädchen zur Welt. Die Mütter Stobi und Lubaja brachten den Nachwuchs im Afrikahaus zur Welt.

Dateien

Wie leben die Tiere, von denen wir leben?

Gerda Tschira mit Dr. Klaus Wünnemann am Thementisch „Die Welt ist nicht genug“.

Interaktive Erlebnisausstellung eröffnet / Nutztiertag brachte Infos, Spiel und Spaß für Kinder und Erwachsene

Mit einem ganz besonderen und in deutschen Zoos einmaligen Projekt präsentiert sich der Zoo Heidelberg wieder einmal von einer unerwarteten Seite.

Dateien

„Sesam, öffne dich!“ am Sonntag, 8. Oktober 2017

Im Elefantenhaus. Foto: Peter Bastian/Zoo Heidelberg

Den Zoo Heidelberg entdecken – auch hinter den Kulissen

„Sesam, öffne Dich!“. Dieses besondere Highlight erwartet die Zoo-Besucher am Sonntag, 8. Oktober 2017: Türen und Tore, die sonst mit dem Schild „Zutritt nur für Zoomitarbeiter“ für Besucher verschlossen sind, öffnen sich an diesem Tag.

Dateien

Nutztiertag im Zoo Heidelberg am Montag, 2. Oktober

Als besonderes Highlight dürfen Zoo-Besucher beim Nutztiertag am 2. Oktober die

Die Zoo-Besucher erwartet ein ganz besonderer Tag

Wie leben die Tiere, von denen wir leben? Wer sich schon einmal diese Frage gestellt hat, kann am 2. Oktober von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr rund um die Nutztiere – vom hiesigen Schwein bis hin zum Asiatischen Elefanten – allerlei Interessantes erfahren.

Dateien

Ab in den Süden – ab ins Winterquartier!

Die Weißstörche im Zoo Heidelberg ziehen nach Süden. Foto: Susi Fischer/Zoo Heid

Erfolgreiche Brutsaison 2017 für die Weißstörche im Zoo Heidelberg

Für die Storchenküken, die im Sommer auf dem Dach der Zooverwaltung aufgewachsen sind, heißt es nun zum ersten Mal: „Ab in den Süden!“. Gemeinsam mit den anderen wilden Weißstörchen aus dem Zoo Heidelberg machen sie sich in diesen Tagen auf den Weg in ihre Winterquartiere.

Dateien

Neugierige Küken auf Erkundungs-Tour

Die „Pfauen-Gang“ ist hinter den Kulissen der Afrika-Anlage im Zoo Heidelberg un

Blaue Pfauen im Zoo Heidelberg haben Verstärkung bekommen

Gleich vier Pfauenküken sind Anfang August im Zoo Heidelberg geschlüpft. Eine der beiden Pfauenhennen hatte ihr Nest im hohen Gras im Gehege der schwarzen Ayam Cemani Hühner angelegt und die Eier erfolgreich ausgebrütet.

Dateien

Shona-Art im Zoo: Eine Baby-Giraffe entsteht

Sydney Majengwa zählt zu den bedeutendsten Tierbildhauern unter den Shona-Künstlern und ist weit über die Grenzen Simbabwes in der Szene bekannt. In den nächsten Wochen wird er aus einem 600 Kilogramm schweren Serpentinstein eine neue Tierskulptur für den Zoo Heidelberg erschaffen.

Giraffennachwuchs im Zoo Heidelberg

 Shona-Künstler Sydney Majengwa im Zoo Heidelberg

Steingiraffe bekommt Gesellschaft

Sydney Majengwa zählt zu den bedeutendsten Tierbildhauern unter den Shona-Künstlern und ist weit über die Grenzen Simbabwes in der Szene bekannt.

Dateien

Teddybär-Tag im Zoo Heidelberg am 9. September

Beim Teddybär-Tag im Zoo Heidelberg am 9. September 2017 ist die Stofftierpraxis

Stofftierpraxis für Teddy & Co. von 14 bis 17 Uhr geöffnet  

Für viele Kinder auf der ganzen Welt haben der Teddybär oder das Lieblings-Kuscheltier eine ganz besondere Bedeutung: Sie sind bester Freund, Spielkamerad und Beschützer zugleich. Jedes Jahr Anfang September hat der flauschige Begleiter daher seinen eigenen Feiertag, den Teddybär-Tag.

Dateien
Inhalt abgleichen