Ausstellungen im Zoo

Eine Erlebniswelt für Groß und Klein

Schon gewusst? Der Zoo Heidelberg bietet nicht nur eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt, sondern zeigt auch wechselnde Ausstellungen zu ganz unterschiedlichen Themen. Dabei kommen sowohl Natur- & Technik-Begeisterte als auch Kunstliebhaber auf ihre Kosten.

Sonder-Ausstellung „HamsterLand“

Die Ausstellung „HamsterLand“ in der Ausstellungshalle nimmt die heimischen Nager und deren Bedrohungen in den Fokus und zeigt, wie sich Zoos und Landwirte zusammen für den Erhalt der bunten Nagetiere einsetzen.

Öffnungszeiten:
täglich von 10:00-18:30 Uhr.

Sonder-Ausstellung „Faszination Moor“

Die Ausstellung „Faszination Moor“ in der Ausstellungshalle stellt das geheimnisumwitterte Ökosystem Moor und seine Bewohner vor, beleuchtet ihre erstaunlichen Anpassungen und ihre wichtige Rolle im Hochwasser- und Klimaschutz und gibt Anregungen, wie wir alle zum Schutz dieses einzigartigen Lebensraums mit beitragen können.

Öffnungszeiten:
täglich von 10:00-18:30 Uhr.

Ausstellung „Hier bewegt sich doch was – Wahrnehmen mit Augen & Ohren“

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie ist die Dauerausstellung aktuell noch geschlossen. 

Die Ausstellung „Hier bewegt sich doch was – Wahrnehmen mit Augen & Ohren“ in der Ausstellungshalle lädt an verschiedenen Stationen zum Mitmachen mit Augen, Ohren und Händen ein. Physikalische Phänomene werden dadurch begreifbar und anschaulich dargestellt.

Ausstellung „Vom Alltagsbraten zum Sonntagsbraten“

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie ist die Dauerausstellung aktuell noch geschlossen. 

In der interaktiven Erlebnisausstellung „Vom Alltagsbraten zum Sonntagsbraten“ erhalten Sie viele interessante und spannende Infos rund um die Themen Fleisch und Ernährung.  Was hat ein Schweineschnitzel mit dem Urwald in Paraguay zu tun? Und wie sehen die täglichen Lebensbedingungen unserer Nutztiere aus?

Fünf Marktstände zu unterschiedlichen Themen erklären unter anderem, wie die Tiere leben, von denen wir leben, was die unterschiedlichen Siegel auf den Nahrungsmitteln bedeuten und wie viel Platz man für die Fleischproduktion braucht. Das Tollste daran: Anfassen ist unbedingt erwünscht! Egal ob Kinder, Eltern, Oma oder Opa – hier kann jeder ausprobieren, spielen, wiegen und drehen.

Dauerausstellung Shona-Kunst im Zoo

Steinskulpturen aus Zimbabwe gehören zu den Highlights der internationalen Steinbildhauerszene. Der Zoo mit seinem alten Baumbestand, schönen Pflanzungen, Lichtungen und Teichen bildet eine würdige Kulisse für diese Kunstwerke. Zahlreiche Skulpturen namhafter Shona-Künstler sind auf dem gesamten Gelände des Zoos dauerhaft ausgestellt. Besonders eindrucksvoll ist die über drei Meter hohe Giraffenskulptur nahe dem Flamingosee. Sie entstand 2015 im Laufe von knapp drei Monaten aus einem über fünf Tonnen schwerer Serpentinstein unter den geübten Händen von Sidney Magengwa.

In den Sommermonaten finden im Zoo Heidelberg Workshops zur Shona Kunst statt, bei denen Sie selbst kreativ werden können. Mit Hammer uns Meisel gestalten Sie Ihre eigene Shona-Skulptur.

► Infos zu den Bildhauer-Workshops im Zoo

weitere Informationen zur Shona-Art