Von Heidelberg ans Meer in den Kurzurlaub

Küstenpanorama im Zoo Heidelberg wieder geöffnet

In den Osterferien keine Zeit gehabt für einen Kurzurlaub an der Küste? Kein Problem, das Meer lockt auch in Heidelberg. Nach einer Renovierung des Strandbeckens ist das Küstenpanorama im Zoo Heidelberg jetzt wieder für die Besucher geöffnet. Da das Becken neu versiegelt und mit einem neuen Belag versehen wurde, waren die Vögel vorübergehend hinter den Kulissen untergebracht. Neben der technischen Abdichtung erhielt der Strand auch einen Farbverlauf, der die Illusion eines Meeresstrandes perfekt erscheinen lässt.

Inkaseeschwalben, Kampfläufer & Co. begrüßen die Besucher

Das Küstenpanorama zählt zu den beliebtesten Orten im Zoo und gehört zu den Highlights eines jeden Zoobesuchs. Beim Gang durch die im Nordseelook gestaltete begehbare Voliere lauschen Besucher dem Rauschen der Wellen, hören das fröhliche Geschnatter der Küstenvögel und erkennen feine Vogelspuren im Sand. Die Küstenszenerie mit Strand, Reetgedecktem Haus, Leuchtturm und Strandkörben stellt die Kulisse für eine vielfältige Vogelwelt der Küsten Europas und Südamerikas. Inkaseeschwalben, Kampfläufer, Graumöwen und Säbelschnäbler fliegen, schwimmen und laufen munter in dem liebevoll gestalteten Gehege umher und kommen den Besuchern mitunter ganz nahe.

Jetzt ist es dort besonders spannend, denn die Balz der Kampfläufer hat bereits begonnen. Diese Balz gehört zu den eindrucksvollsten Paarungsritualen in der Tierwelt. Die Männchen der Kampfläufer legen in der Balz ein Prachtkleid mit einem gewaltigen Federkragen an und verfolgen unterschiedliche Taktiken, um bei den Weibchen zu punkten. Für die Zoobesucher ist es faszinierend zu beobachten wie jeder mit seiner Taktik versucht zum Erfolg zu kommen.

Faszinierende Infos zum Thema Meer in der Ausstellung in der Explo-Halle

Noch mehr interessante Informationen über den Lebensraum Meer und seinen Artenreichtum bietet die Ausstellung „Meere und Ozeane“, die aktuell in der Explo-Halle im Zoo besichtigt werden kann. Der Eintritt in die Ausstellung ist bereits im Zooeintritt enthalten.

 

Veröffentlichung: 13.04.2018

Durch die Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen