Flachlandgorilla im Zoo Heidelberg (Foto: Susi Fischer/Zoo Heidelberg)

Thementag „Affen“ am 07. Juli 2019

Spannende Infos zu Gorilla & Co.

Am Sonntag, 07. Juli 2019, dreht sich beim Thementag „Affen“ im Zoo Heidelberg alles um die nächsten Verwandten des Menschen. Vor allem die stark bedrohten Flachlandgorillas stehen an diesem Tag im Mittelpunkt, denn sie sollen eine neue, größere Außenanlage im Zoo Heidelberg erhalten. Unterschiedliche Mitmachaktionen und Infostände, eine kommentierte Fütterung und ein Rundgang durch das Affenrevier sorgen auf der Aktionsfläche am Außengehege der Gorillas von 12.00 Uhr bis 17.00 Uhr für ein spannendes Programm. Wer möchte, darf sein Wissen beim Affenquiz testen, seine Geschicklichkeit am Stocherkasten üben oder einmal auf einem Bananen-Klavier spielen.

Verschiedene Aktions- und Infostände an der Gorilla-Außenanlage laden große und kleine Zoobesucher von 12.00 Uhr bis 17.00 Uhr zum Mitmachen ein. Wie wäre es mit einer Runde Geschicklichkeitstraining? An einem speziellen Stocherkasten, an denen die Affen im Zoo mit Stöckchen Leckereien herausangeln, dürfen sich Zoobesucher selbst ausprobieren. Wer sein Wissen über Affen testen möchte, sollte beim Quiz mitmachen: Fünf affenstarke Fragen sind zu beantworten. Quiz-Auflösung ist um 16.00 Uhr – unter allen Teilnehmern mit den richtigen Antworten werden attraktive Preise verlost. Ein Aktionsstand mit anschaulichen Materialien informiert über das Leben der Gorillas und deren Bedrohungen. Zudem erfahren Besucher Details zum geplanten Umbau der Gorilla-Anlage im Zoo. Für dieses Bauprojekt benötigt der Zoo Heidelberg zahlreiche Spender und Sponsoren. Wer den Zoo dabei unterstützen möchte, spielt am Affentag bei „Buddeln für Bobo“ mit. Gegen eine kleine Teilnahmegebühr, die dem Projekt zugutekommt, können Zoobesucher auf der Suche nach kleinen Bananen um die Wette buddeln. Was man mit Bananen sonst noch anstellen kann, zeigt das Explo Heidelberg mit einem Bananen-Klavier.

Um 12.30 Uhr nehmen zwei Ranger der Zooschule Heidelberg die Zoobesucher mit auf einen abwechslungsreichen Rundgang durch das Affenrevier. Treffpunkt ist an der Gorilla-Außenanlage. Die Führung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Rundgang dauert ca. 45 Minuten.

Um 13.30 Uhr findet eine Sondersprechstunde bei den Gorillas statt. Im direkten Kontakt mit den Tierpflegern erfahren Zoobesucher spannende Infos über das Leben der Affen und ihre Besonderheiten. „Löcher-in-den-Bauch-fragen“ ist dabei ausdrücklich erlaubt!

An der Bastelaktion für die Affen um 14.00 Uhr können sich Besucher beteiligen: Mit unterschiedlichen Materialien entsteht spannendes Beschäftigungsfutter für die Menschenaffen. Für die Bastelaktion ist keine Anmeldung erforderlich, ein frühes Erscheinen lohnt sich dennoch, denn die Plätze sind begrenzt. Anschließend bietet sich für alle Bastler und Beobachter die Gelegenheit, den Affen beim Spielen mit den neuen Beschäftigungsmaterialien zuzuschauen.

Wie viel isst Silberrücken Bobo täglich? Wer von den Gorilla-Weibchen isst am liebsten Salat? Und was trinken Affen? Worauf bei der Ernährung der Menschenaffen geachtet wird, erfahren die Besucher bei der kommentierten Fütterung um 14.45 Uhr.

Gorillas im Zoo Heidelberg
Über 50 Affen in 12 Arten leben im Zoo Heidelberg, darunter vier Flachlandgorillas. Besonders beeindruckend ist der Chef der Gorillagruppe, Silberrücken Bobo, denn er bringt stattliche 160 Kilogramm auf die Waage. Im Zoo Heidelberg führt er eine Gruppe von drei Weibchen – N’Gambe, Zsa Zsa und Shaila. Für Bobo und seine Mädels soll ein neues Zuhause geschaffen werden: Die bisherige Gorillaanlage ist für die Haltung einer größeren Gruppe zu klein. Mit einer größeren Außenanlage kann der Zoo Heidelberg wieder aktiv am Erhaltungszuchtprogramm für die stark bedrohten Flachlandgorillas teilnehmen und so einen wichtigen Beitrag zum Artenschutz leisten. Eine Erweiterung und bessere Strukturierung der Außenanlage ermöglicht den Affen, im neuen Gehege auch die dritte Dimension zum Klettern zu nutzen. Gut integrierte Beobachtungspunkte an der neuen Anlage lassen die Besucher am Leben der Gorillas teilhaben. Wer noch mehr über die Affen im Zoo Heidelberg oder über das Bauprojekt erfahren möchte, sollte diesen Thementag auf keinen Fall verpassen.

Veröffentlichung: 04.07.2019

Durch die Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen