Zur Eröffnung des neuen Zoo-Cafés strahlte die Sonne

Menschen füllen den Raum des gerade eröffneten Cafés. Theke mit Waren rechts
Eröffnungsfeier des Cafés im Zoo

Im Heidelberger Zoo eröffnete das erste Fody’s-Café mit Bio-Produkten

Die Besucher des Heidelberger Zoo schätzen den Service des neueröffneten Zoo-Cafés und freuen sich über die gute Lage mit Anschluss an den großzügigen Spielplatz. Unmittelbar in der Nähe des Eingangs/Service-Center gelegen, bietet das Café dank der gläsernen Architektur auch von innen attraktive Ausblicke auf das Zoo-Geschehen. So können im hinteren Bereich durch die Glasfronten z.B. die Rhesusaffen auf dem benachbarten Gelände beim ausgelassenen Spiel beobachtet werden. Ein perfekter Abschluss für einen Zoobesuch, wie ihn sich die Besucher schon lange wünschten.

Neben den 26 Plätzen im Café werden auch weitere 26 Plätze auf der Freifläche gegenüber dem Café-Eingang von dem Gastronomiebetreiber Fody’s bewirtet. Alle angebotenen Kaffee-Spezialitäten und Kaltspeisen, die angeboten werden haben dabei eins gemeinsam: Nahezu alle Nahrungsmittel und verwendete Zutaten stammen ausschließlich  aus  biologischem und nachhaltigem Anbau. Die Verwendung regionaler Produkte aus diesem Bereich war dem Zoo ein besonderes Anliegen. „Als stark im Natur- und Umweltschutz engagierte Institution, legen wir bereits bei der Ernährung unserer Tiere großen Wert darauf, möglichst Produkte aus nachhaltigem Anbau zu verwenden. Da möchten wir auch im Gastronomiebereich einen Teil dazu beitragen, das Bewusstsein unserer Besucher zu fördern“ betont Zoo-Direktor Dr. Klaus Wünnemann die Besonderheit des Sortimentangebotes.

Nach der über 6 Monate andauernden Umbauphase, bei der aus dem ehemaligen Zoo-Shop das attraktive Café im Herzen des Tiergartens entstand, waren die Gäste der Eröffnungsfeier und die Vertreter der Gemeinde gespannt auf das Ergebnis. Zum Glück lachte die Sonne und die Begrüßung konnte auf dem Vorplatz vor dem Café stattfinden, denn im Innenbereich hätten sicher nicht alle Platz gefunden.

Wünnemann begrüßte die Gäste und danke auch den Zoo-Mitarbeitern, die tatkräftig an der Umgestaltung mitwirkten. Stellvertretend namentlich der Zoo-Architekten Silke Hendel und Walter Tiefenbach für die Technik. Ebenfalls dankte er Erich Thimm, der mit diesem Projekt eine bleibende Erinnerung im Zoo zum Abschluss seiner Dienstjahre als Installateur hinterließ.

Erwähnung fand in seinen Worten auch die Anwesenheit der Gemeindevertreter: „Die Tatsache, dass auch bei dieser kleinen Feierlichkeit viele Gemeinderäte der Einladung gefolgt sind, zeigt deutlich, dass der Zoo mit seinen Entwicklungen Gemeindethema ist“. Er sieht darin auch ein klares Zeichen, dass die Entwicklung des Zoos in die richtige Richtung geht. „Mit der Einrichtung des Cafés sind wir wieder einen Schritt weitergegangen, um den Besuch des Heidelberger Zoos abzurunden. Aber dies sei nur ein Baustein der zahlreichen geplanten Maßnahmen im Rahmen der Neuausrichtung des Zoos“.

Oberbürgermeister Eckart Würzner betonte in seiner Eröffnungsansprache ebenfalls das große Engagement, dass von allen Beteiligten erbracht wurde. Die Weiterentwicklung des Zoos konnten die Gäste im Hintergrund wahrnehmen, wo die Bauarbeiten am Ausbau des Bärengeheges im Gange sind. Würzner lobte ebenfalls die Entscheidung des Zoos, sich beim Angebot des Cafés auf regionale und nachhaltig produzierte Produkte zu konzentrieren.

Fody Pahsalidis, zusammen mit Willy Koch Geschäftsführer von Fody’s, lobte in seinen persönlichen Begrüßungsworten ebenfalls die gute Zusammenarbeit mit den Zoo-Mitarbeitern und die gute Organisation der Umbaumaßnahmen. Das neue Konzept, dass eigens für diese Café umgesetzt wurde und in seinem Angebot nahezu ausschließlich in der Region produzierte und nachweislich nachhaltig erzeugte Nahrungsmittel verarbeitet, ist auch für Fody’s eine neue Erfahrung.

Die Leiterin des Fody’s-Cafés im Zoo, Tina Gründer, gab abschließend noch detaillierte Informationen zu der Herkunft der Lebensmittel und lud die die Gäste zum Rundgang ins Café und einen kleinen Snack ein. So konnten sich die Gäste beim Rundgang durch das Café-Gebäude bei zarter Jazz-Musik auch sofort von der Qualität der Produkte selbst überzeugen und genossen bei sommerlichen Temperaturen teils auch den Nachmittag für einen Rundgang durch den Zoo um auch die weiteren Entwicklungen zu erkunden.

Foto: Zoo Heidelberg, Eröffnungsfeier des Cafés im Zoo

Dateien
Einsortiert in: