Zoo Heidelberg und Jugendherberge Heidelberg International

Gemeinschaft und Leben live erleben

Zoo Heidelberg und die benachbarte Jugendherberge Heidelberg haben eine direkte Verbindung. Am 21. März 2017 wurde der separate Zooeingang beim Waschbärgehege für Gäste der Jugendherberge eröffnet.

Jugendherbergen befinden sich häufig in besonderen Gebäuden oder an touristisch attraktiven Orten. So auch in Heidelberg. Ein herausragendes Alleinstellungsmerkmal der Jugendherberge Heidelberg International ist ihre direkte Anbindung an den Zoo.

Der Zoo und die Jugendherberge in Heidelberg grenzen räumlich unmittelbar aneinander. Bereits im Jahr 2010 begannen die Modernisierungsmaßnahmen des Rundbaus der Jugendherberge und später die Errichtung eines Seminartraktes.Während der Umbaumaßnahmen und der damit verbundenen Grenzverlagerung zugunsten des Zoo und der dort erfolgten Baumaßnahme „Waschbärgehege“ fand eine sehr vertrauensvolle und zu gegenseitigem Nutzen gestaltete Zusammenarbeit statt. Die Jugendherberge profitierte durch die Umgestaltung des Areals doppelt. Zusätzliche Ausgleichsmaßnahmen zur Flächengestaltung wurden vermieden und der Einblick in das attraktiv gestaltetet Gehege bietet den Gästen ein außergewöhnliches Ambiente.

Vorausschauend wurden bereits damals die technischen Möglichkeiten für einen gesonderten Zugang der Jugendherbergsgäste zum Zoo geschaffen. Jetzt ist der Zugang für die Jugendherbergsgäste nutzbar.

Das Motto der Jugendherbergen „Gemeinschaft erleben“ und das Motto des angrenzenden Zoos "Leben live erleben" ergänzen sich ideal.

Der Zoo Heidelberg beherbergt aktuell 2.704 Tiere in 177 Arten und ist somit der bedeutendste Zoo der Metropolregion Rhein-Neckar. Zoobesucher können einem Löwen Auge in Auge gegenüberstehen, einen Panda hoch oben im Geäst entdecken, Elefantenbullen beim Bad beobachten und viele weiteren Tiere während eines Rundgangs entdecken. All das und mehr ist nun für Jugendherbergsgäste durch die vereinfachte Zugangsmöglichkeit zu besonderen Konditionen möglich. Mit dem Zoobesuch unterstützen die Besucher zudem verschiedene europäische Erhaltungszuchtprogramme. Zwei Prozent der Besuchereinnahmen lässt der Zoo Heidelberg in verschiedene „in situ Artenschutzprojekte“fließen, das heißt in Programme die Tiere in ihrem ursprünglichen, natürlichen Lebensraum erforschen und erhalten.

Zoobesucher, die einen erlebnisreichen Tag im Zoo verbracht haben, finden in der Jugendherberge 447 Betten in 120 modernen Zimmern mit Dusche/WC. Für Schulklassen und Gruppen stehen 14 Seminarräume unterschiedlicher Größe zur Verfügung. Ein umfassender Service sowie die modernste Tagungstechnik sorgen für ein ruhiges und professionelles Arbeiten. Die Jugendherberge legt als Tagungsort besonders viel Wert auf umweltfreundliches und nachhaltiges Handeln bei den Themen Energie, Wasser, Abfall und der Beschaffung von gehandelten Lebensmitteln. Bis zu 300 Gäste können in dem großen Seminartrakt mit 215 qm Fläche tagen, der sich in drei gleich große Seminarräume á 71 qm unterteilen lässt. Eine vorgelagerte Terrasse mit direktem Zugang zu den Außenanlagen und Blick auf den angrenzenden Zoo sorgt für kreative Pausen und bietet in den Sommermonaten Platz für Rahmenprogramme und Empfänge. Vom Trompeten der Elefanten geweckt werden oder beim Seminar einen Blick auf das Waschbärgehege werfen – all das ist somit möglich in der Jugendherberge Heidelberg International.

Dateien