Wenn eine eine Reise tut

Portrait eines Gorillas

Kikis Umzug nach Antwerpen

Seit dem 16. September freut sich die Gorilla-Gruppe in Antwerpen über eine neue Mitbewohnerin. Esiankiki aus Heidelberg zog nach Belgien. In den ersten Tagen konnte Kiki bereits erste Kontakte zu den anderen Gorillas aufbauen. Zusammen mit weiteren 3 Weibchen (Victoria, Amahoro und Mambele) wird sie künftig in einer Gruppe mit dem Männchen Kumba im Zoo in Antwerpen leben. 

Der Umzug in den Zoo von Antwerpen erfolgte im Rahmen des europäischen Erhaltungszuchtprogramms (EEP) und wurde seit langer Zeit gut vorbereitet. Kiki trainierte dazu mehrmals täglich, freiwillig in die Transportkiste zu gehen. Zwei vertraute Tierpflegerinnen, Anke Jakob und Ricarda Neumann, begleiteten Kiki auf dem Weg nach Belgien und blieben noch die ersten Tage bei ihrem Schützling in Antwerpen, um ihr die Eingewöhnung in der neuen Umgebung zu erleichtern. 

„Es war gut, dass wir oft mit der Transportkiste trainierten, so hatte sie keinen Stress, als es dann wirklich losging“ berichtet Anke Jakob. „Als wir sahen, dass sie recht rasch mit den neuen Pflegern in Antwerpen Kontakt aufnahm, waren wir froh. Trotzdem werden wir sie natürlich vermissen.“ ergänzt Ricarda Neumann. 

Liebe Kiki, wir wünschen Dir alles Gute in deinem neuen Zuhause und werden dich sicher mal besuchen.

Vielen Dank an Heidrun Knigge für die Bildauswahl:

Einsortiert in: