Sommertour Minister Alexander Bonde - Besuch im Zoo Heidelberg zum Feldhamsterschutz in Baden-Württemberg

Minister Alexander Bonde mit Feldhamster im Zoo Heidelberg

Heidelberg, 2. August 2013, S. Richter  Im Rahmen seiner diesjährigen Sommertour am 25. Juli informierte sich der Landwirtschaft- und Naturschutzminister Alexander Bonde auf Anregung des NABU Baden-Württemberg  über Aktivitäten zum Feldhamsterschutz.

Zum Presseartikel Focus online

Hintergrund

Naturschutzstrategie

Informationen zu der am 2. Juli 2013 verabschiedeten Naturschutzstrategie finden Sie im Internet unter
http://www.mlr.baden-wuerttemberg.de/Naturschutzstrategie_Baden_Wuerttemberg/123431.html

Feldhamster in Baden-Württemberg

Der Feldhamster (Anh. IV der Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie - FFH-RL) steht in Baden-Württemberg kurz vor dem Aussterben und kommt in sehr geringer Individuenzahl nur noch an wenigen Stellen im Rhein-Neckar-Raum und im Main-Tauber-Kreis vor. Der aktuelle Erhaltungszustand der Population wurde als ungünstig-schlecht („rot“) eingestuft. Die bisherigen Schutzbemühungen greifen nur teilweise, da nicht alle Ursachen für den derzeitigen Erhaltungszustand allein mit Vertragsnaturschutzmaßnahmen beseitigt werden können. Informationen zum Erhaltungszustand der FFH-Arten in Baden-Württemberg finden Sie unter

http://www.lubw.baden-wuerttemberg.de/servlet/is/29527/download_ffh_erhaltungszust_bw.pdf?command=downloadContent&filename=download_ffh_erhaltungszust_bw.pdf

Einen Artensteckbrief zum Feldhamster finden Sie unter http://www.naturschutz.landbw.de/servlet/is/67704/Artensteckbrief_Feldhamster.pdf?command=downloadContent&filename=Artensteckbrief_Feldhamster.pdf.