Zoo Heidelberg

Das Meer kommt nach Heidelberg

Der Zoo Heidelberg befindet sich in einem Entwicklungsprozess: „Wir können nicht länger zusehen, wie die natürlichen Lebensgrundlagen auf unserer Erde zerstört werden,“ erklärt Zoodirektor Dr. Klaus Wünnemann die Motivation des Zoos politischer zu werden.

Dateien

Heidelberger Schopfhirsche haben wieder Nachwuchs

Schopfhirsch, Jungtier, Nachwuchs

Der kleine Schopfhirsch erkundet mit seiner Mutter die Anlage im Zoo Heidelberg

Nur wenige Zoos in Europa halten die seltenen Schopfhirsche. Mit der regelmäßigen Zucht leistet der Zoo Heidelberg einen wesentlichen Beitrag zum Erhalt dieser kleinen Hirschart. Der am 04.06.2017 geborene kleine Schopfhirsch ist bereits das siebte Jungtier, das in Heidelberg geboren wurde.

Dateien

Die Vögel sind wieder draußen im Zoo Heidelberg

Rosa Pelikane im Zoo Heidelberg

Der Frühling hält Einzug im Tiergarten

Nach mehr als 15 Wochen sogenannter „Aufstallung“ zum Schutz der wertvollen Vögel im Zoo Heidelberg gibt es ein Aufatmen. Die Vögel können zurück in die Volieren. „Besonders für unsere Tiere, aber natürlich auch für unsere Besucher freuen wir uns außerordentlich, dass die Schutzmaßnahmen beendet werden können und unsere Vögel ab dieser Woche wieder in ihren Volieren und Freianlagen zu sehen sind“, so Zoodirektor Dr. Klaus Wünnemann.

Dateien

Traurige Nachrichten aus dem Zoo Heidelberg

Benni, der Syrische Braunbär

Benni, der große Syrische Braunbär, ist tot

Am Mittwoch, 08.03.2017, musste Benni, der männliche Braunbär im Zoo Heidelberg, eingeschläfert werden. Bereits seit einigen Tagen beobachteten die Tierpfleger und die Zootierärztin, dass der Syrische Braunbär trotz der eingeleiteten Behandlung Schmerzen hatte. Der 30jährige Bär hatte Probleme mit der unteren Wirbelsäule.

Dateien

Heidelberger Orang-Utans ziehen nach Belgien

Sari, Ujian und der kleine Berani. Foto: Heidrun Knigge/Zoo Heidelberg

Im Zoo Pairi Daiza erhalten Puan, Sari, Ujian und Berani ein neues Zuhause

Der Zoo Pairi Daiza in Belgien hat für die Orang-Utans aus Heidelberg eine komplett neue Anlage gebaut, die allen Anforderungen der modernen Haltung dieser intelligenten Menschenaffen gerecht wird. Trotz Abschiedsschmerz sind die Heidelberger Tierpfleger glücklich, für die Familie rund um den kleinen Berani, eine so gute neue Heimat gefunden zu haben. „Wir haben hier in Heidelberg nicht das Geld, eine vorbildliche Anlage für die Orang-Utans bauen zu können“ bedauert Zoodirektor Dr. Klaus Wünnemann.

Dateien

Außergewöhnlicher Vogel-Nachwuchs im Zoo Heidelberg

Junge Graumöwe in der Jugendmauser – Foto: Heidrun Knigge/Zoo Heidelberg

Erfreuliche Nachrichten bei den Graumöwen

Wie sehr sich Zoos und Tierparks um das Wohlergehen ihrer Tiere sorgen, zeigen die Meldungen der letzten Wochen. Überall werden weiterhin Vorsorgemaßnahmen getroffen, um eine Infektion der Vögel mit der Vogelgrippe zu verhindern. Es sind vor allem seltene und gefährdete Arten, die im Zoo Heidelberg einen großen Anteil des Tierbestandes bilden, sodass jedem einzelnen Tier große Aufmerksamkeit gilt.

Dateien

Weihnachten im Zoo Heidelberg

Syrischen Braunbären zeigen sich putzmunter auf der Außenanlage - Foto: Heidrun

Am 24. Dezember werden im Raubtierhaus von 11 bis 12 Uhr Tiergeschichten vorgelesen

Es ist nicht mehr weit bis Weihnachten. Mittlerweile sind die Wohnungen festlich dekoriert und die Weihnachtsbäume bunt geschmückt, die letzten Plätzchen werden aus dem Ofen geholt. Vor allem bei den Kindern steigt in diesen Tagen die Spannung auf die Feiertage. Um am Heiligen Abend die Zeit bis zur Bescherung zu verkürzen, bietet sich vormittags ein Besuch im Zoo an.

Dateien

Druckfrisch: Der neue Zookalender 2017 ist da!

Der neue Zookalender 2017 ist da.

Jeden Monat ein neues Foto von den Zoobewohnern

In 12 beeindruckenden Motiven gibt der Kalender einen Einblick in die Artenvielfalt im Heidelberger Zoo. Unter anderem mit dabei: der majestätisch blickende Berber-Löwe Chalid, ein Rosalöffler, der sein leuchtendes Gefieder zeigt und die asiatischen Elefanten, die es sich auf ihrer Anlage bequem machen. Zusätzlich bieten kleine Texte im Kalender spannende Informationen zu den einzelnen Tieren.

Ab sofort ist der Wandkalender für 12,50 Euro pro Stück im Zooshop erhältlich. Er hat ein Format von 23 x 32 cm. Übrigens: Der Kalender ist eine schöne Geschenkidee für die ganze Familie.

Nächste Woche geht ein kleiner Gorilla auf Reisen

5-jähriger Flachlandgorilla

Abschied von Kwame im Zoo Heidelberg

Für den Gorillajungen Kwame beginnt nächste Woche ein neuer Lebensabschnitt:  Er wird an die Ostseeküste in den Zoo Rostock ziehen. Wer sich „persönlich“ noch von dem kleinen Flachlandgorilla in Heidelberg verabschieden möchte, kann dies noch an diesem Wochenende tun.

Dateien

Mittwoch, 21. September, Seniorentag im Zoo Heidelberg

Archivbild Zoo Heidelberg:  Historische Luftaufnahme Tiergarten Heidelberg

Vergünstigter Eintrittstarif für Senioren

Am Mittwoch, den 21. September, bietet der Zoo allen unternehmungslustigen Senioren einen Sondertarif für den Zooeintritt an. Alle Senioren ab Jahrgang 1956 und älter zahlen an diesem Tag nur 5 Euro für den Zoobesuch.

Dateien
Inhalt abgleichen