Weihnachten

Weihnachten im Zoo Heidelberg

Syrischen Braunbären zeigen sich putzmunter auf der Außenanlage - Foto: Heidrun

Am 24. Dezember werden im Raubtierhaus von 11 bis 12 Uhr Tiergeschichten vorgelesen

Es ist nicht mehr weit bis Weihnachten. Mittlerweile sind die Wohnungen festlich dekoriert und die Weihnachtsbäume bunt geschmückt, die letzten Plätzchen werden aus dem Ofen geholt. Vor allem bei den Kindern steigt in diesen Tagen die Spannung auf die Feiertage. Um am Heiligen Abend die Zeit bis zur Bescherung zu verkürzen, bietet sich vormittags ein Besuch im Zoo an.

Dateien

Im Zoo Heidelberg beginnt die Adventszeit

Die Erdmännchen betrachten neugierig den ersten Schnee. (Foto: Fischer)

1. Weihnachtsmarkt im Zoo am 26. und 27. November

Dieses Jahr hat sich der Zoo Heidelberg zur Adventszeit etwas Besonderes einfallen lassen. Am 1. Adventswochenende, dem 26. Und 27. November, findet der erste Weihnachtsmarkt im Zoo statt. Und das erste Geschenk gibt es bereits am Eingang: An diesem Wochenende kostet der Eintritt in den Zoo Erwachsene nur 5 Euro und Kinder nur 2,50 Euro.

Während die Zootiere sich langsam auf den Winter einstellen, ihr wundervolles Winterfell anlegen wie die Steppenfüchse oder das Winterlager auspolstern wie die Präriehunde, können die Zoobesucher ein besonderes Programm erleben.

Dateien

Weihnachten im Zoo Heidelberg

Zwei Affen mit Tannenzweigen

Tiergeschichten mit Zoodirektor Dr. Klaus Wünnemann

Bald ist es soweit – Heiligabend steht vor der Tür! Doch bis zur Bescherung dauert es noch eine halbe Ewigkeit. Was also tun, um die Wartezeit zu verkürzen? Damit die Zeit, bis das Christkind kommt, nicht zu lang wird, öffnet der Zoo am 24. Dezember von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr seine Tore. Als besonderen Höhepunkt liest Zoodirektor Dr. Klaus Wünnemann seine liebsten Tiergeschichten vor. Und im Anschluss unternimmt der Zoodirektor mit den Kindern einen kurzen Rundgang zu einigen Zootieren „Diese Veranstaltung hat mittlerweile Tradition und ist eine schöne Art, die Stunden bis zur Bescherung für die Kinder zu verkürzen.“ freut sich Klaus Wünnemann.

Dateien
Einsortiert in:

Weihnachten im Zoo Heidelberg. Tiergeschichten mit Zoodirektor Dr. Klaus Wünnemann

Heidelberg, 17. Dezember 2013, S. Richter  Was tun am 24. Dezember, wenn der Morgen so ewig lang erscheint und die Kinder auf die Bescherung warten? Wie in jedem Jahr am 24. Dezember wird auch in diesem Jahr Zoodirektor Dr. Klaus Wünnemann aus seinen liebsten Tiergeschichten lesen.
„Diese Veranstaltung hat inzwischen Tradition und ist eine schöne Art, den Tag für die Kinder zu verkürzen und uns bei all den Besuchern zu bedanken, die dieses Jahr besonders treue Kunden waren“, erklärt Wünnemann.

Inhalt abgleichen