Stinktiere

Fünffacher Nachwuchs bei den Stinktieren

Heidelberg, 11. Juni 2014, Steffanie Richter  Schwarze Knopfaugen, kontrastreich gestreiftes, streichelweiches Fell und ein eifriges Hin- und Hergewusel: Die siebenköpfige Stinktierfamilie begeistert die Besucher. Im vergangenen November zog das junge Stinktierpärchen an den Neckar. Schon kurz nach dem Kennenlernen schien es zwischen den beiden jungen Streifenstinktieren (auch Streifenskunks genannt) mächtig gefunkt zu haben.Obwohl sie sich nicht kannten, verbrachten sie gleich die erste Nacht gemeinsam in einer ihrer Schlafboxen. Für die Tierpfleger war klar: Das ist Liebe auf den ersten Blick. Sie haben sich nicht getäuscht. An dem Ergebnis können Zoobesucher sich jetzt erfreuen.

Einsortiert in:

Neue Tierart mit duftigem Namen

Stinktierweibchen "Chanel" erkundet ihr Gehege

Heidelberg, 19. November 2013, S. Richter  Der Zoo Heidelberg beherbergt seit Kurzem eine neue Tierart: Am vergangenen Wochenende sind zwei junge Stinktiere an den Neckar gezogen und machen es sich in ihrem naturnah gestalteten neuen Gehege im Raubtierhaus so richtig gemütlich. Die von den Tierpflegern „Hugo“ und „Chanel“ getauften Stinktiere verbrachten gleich die erste Nacht gemeinsam in einer ihrer Schlafboxen.

Inhalt abgleichen