Erdmännchen

Drei Mal Lebensfreude pur: Erneut Nachwuchs bei den Erdmännchen

Nachwuchs Erdmännchen

Heidelberg, 16. Oktober 2013, S. Richter  Die Erdmännchen-Wohngemeinschaft im Zoo hat erneut Zuwachs bekommen. Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr wurden vor wenigen Wochen drei gesunde Jungtiere geboren, die mit ihrem verspielten, übermütigen Verhalten große und kleine Besucher in Entzücken versetzen.

Einsortiert in:

Raubtierhaus

Unsere Raubtierhausbewohner

In unserem Raubtierhaus und den direkt angrenzenden Freigehegen leben Sumatratiger, Berberlöwen, Streifenstinktiere und die possierlichen Erdmännchen.

Kleine „Wächter der Wüste“ – endlich wieder Nachwuchs bei den Erdmännchen im Heidelberger Zoo

Wonnig rekeln sich vier possierliche Erdmännchen am Bauch von Mama, um gleich darauf neugierig ihre Umgebung zu erforschen. Als das Weibchen vor einigen Wochen plötzlich nur noch zum Fressen seine Erdhöhle verließ, vermuteten die Tierpfleger bereits, dass sich endlich der erhoffte Nachwuchs eingestellt hat. „Das letzte Mal hatten wir 2003 Nachwuchs. Umso mehr freuen wir uns jetzt über unsere gesunde Kinderschar“ erklärt Jörg Kubacki, Leiter des Robben- und Raubtierreviers. Auch wenn sie nicht so aussehen, so handelt es sich bei den Erdmännchen um echte Raubtiere. Zoologisch gesehen gehören sie zu den Schleichkatzen und tatsächlich wird ihr typisches Raubtiergebiss mit Beutetieren bis zur Größe einer Eidechse oder eines Vogels mühelos fertig.

Einsortiert in:
Inhalt abgleichen