Elefantenhaus

Wohnen im Elefantenhaus

Das Haus der Junggesellen-WG

Das Elefantenhaus (500 qm)  trägt den vielfältigen Bedürfnissen der Tiere Rechnung. In diesem finden die Jungen Wilden unter anderem

Das Elefantenhaus

Vier Elefanten beim Baden im Zoo Heidelberg

Unsere jungen Wilden

Der Zoo Heidelberg hält derzeit die einzige Gruppe junger asiatischer Elefantenbullen in Deutschland. Diese Haltungsform hat gute Gründe: Männliche Elefanten werden - ob in freier Wildbahn oder im Zoo - im Alter von etwa 4-5 Jahren aus ihrer Geburtsgruppe heraus gedrängt. In diesem Alter sind sie aber noch zu jung, um von den Kühen als Zuchtpartner akzeptiert zu werden. Damit diese jungen Bullen in der Zwischenzeit in einer natürlichen Sozialstruktur aufwachsen können, leben sie für einige Jahre bei uns in Heidelberg.

Zu Gast in der Savanne

Zu Gast in der Savanne - Afrikas einzigartige Tierwelt

Die Afrikaanlage ist das größte Gehege des Heidelberger Tiergartens. Neben den Zebras als Charaktertiere der afrikanischen Savannen bevölkern u.a. Blessböcke und Perlhühner die Afrikaanlage.Zunächst erreicht der Besucher das Afrikahaus (FOTO)
Es dient den Tieren als bequemes Nachtquartier. Abends erhält jedes Tier in seinem Stall das für seine Art und sein Alter speziell zusammengesetzte Futter.

Die jungen Wilden erkunden ihr neues Zuhause

Freitag, 25. Juni, 10.00 Uhr: Unsere jungen Wilden treffen sich zum ersten Mal gemeinsam auf der Außenanlage. Und wollen gleich mal baden gehen. Klar doch, bei dem herrlichen Wetter“.

 

Einsortiert in:

Deutschlandpremiere in Heidelberg: Junge Elefantenbullen ziehen zusammen

21. Juni 2010 – 19.30 Uhr: Es ist ein bewegender Moment. Ganz vorsichtig tritt „Thai“ im Zoo Heidelberg aus seinem Transportcontainer und nimmt Kontakt mit Christian Wenzel auf. Zart nimmt der junge Elefantenbulle mit seinem Rüssel leckere Begrüßungsäpfel entgegen. Das über vier Jahre gewachsene Band zwischen dem erfahrenen Elefantenpfleger von Hagenbecks Tierpark und „Thai“ bewährt sich: Der junge Bulle läuft voller Vertrauen in seine neue Heimat. „Thai hat die achtstündige Reise von Hamburg nach Heidelberg gut überstanden“, freut sich Wenzel, der den Transport begleitet hat und noch einen Tag bei seinem ehemaligen Schützling bleibt.

Einsortiert in:
Inhalt abgleichen