EAZA

Let It Grow: Erhalt unserer Artenvielfalt vor der Haustür

Biene auf einer Blüte (Foto: Zoo Heidelberg/K.W.)

Lassen wir es wachsen!

Direkt vor unserer Haustür leben Tier- und Pflanzenarten, die genauso bedroht sind wie der Große Panda. Zusammen mit ihnen sind wir alle in einem Ökosystem vernetzt. Jede einzelne Art trägt zu dessen Stabilität bei und sorgt so dafür, dass die Natur uns Lebensgrundlage bietet. Lassen Sie uns diese Biodiversität schützen! 

Mit der aktuellen Artenschutzkampagne 2016/2017 möchte die EAZA das Bewusstsein jedes Einzelnen für die heimische Biodiversität stärken und auf die Bedrohung der Arten direkt vor unserer Haustür aufmerksam machen. Jeder kann etwas dazu beitragen, dass die Artenvielfalt in der Region aufblüht.

Einsortiert in:

Heidelberg freut sich über Neuzugang aus den Niederlanden

Gorilla streckt Fußzeh ins Wasser

Die achtjährige Gorilladame Shaila aus Arnheim wird bald im Zoo Heidelberg zu sehen sein.

Die Jagd auf die Menschenaffen und der Verlust des natürlichen Lebensraums durch Entwaldung dezimieren die natürlichen Vorkommen der westlichen Flachlandgorillas. Neben dem Handel mit „bushmeat“ als besondere Spezialität forderte auch Ebola zahlreiche Opfer. Um dem Aussterben der dem Menschen so nahen Verwandten entgegenzuwirken, wurden die Flachlandgorillas bereits seit vielen Jahren in das Erhaltungszuchtprogramm der EAZA (European Association of Zoos and Aquaria) aufgenommen.

In Arnheim konnte der Zoo in den letzten Jahren sehr gute Zuchtergebnisse verzeichnen und freute sich regelmäßig über Nachwuchs in der Gorillagruppe.

Dateien
Inhalt abgleichen