Fütterungen & Co

Tierpfleger Dirk Eichmann mit Mähnenrobbenbulle Atos

FÜTTERUNGSZEITEN

  • 11.00 Uhr Robben mit Training
    (außer freitags)
  • 14.00 Uhr Pelikane
    (nicht im Winter)
  • 15.00 Uhr Stachelschweine
  • 15.45 Uhr Waschbären
  • 16.00 Uhr Robben mit Training
    (außer freitags)
  • 16.30 Uhr Fütterung im Raubtierhaus
    (außer samstags)

Die übrigen Fütterungen (Elefanten, Menschenaffen) sind nicht auf spezielle Termine festgelegt. Vor dem Gehege des Streichelzoos, vor der Löwenanlage, und vor dem Flamingosee befinden sich Behälter mit speziellem Tierfutter. Für einen kleinen Betrag können Sie dort Futter ziehen, um Ziegen, Enten und Fische zu füttern. Bitte beachten Sie, dass ansonsten das Füttern der Tiere durch die Besucher streng untersagt ist! Die Tiere können von allen mitgebrachten Lebensmitteln, aber auch von abgerissenen Pflanzenteilen im Zoo schwer erkranken.
 

ZOO ERLEBEN

Klein, aber oho!

Täglich um 12.00 Uhr 

Nachwuchs bei den GürteltierenLernen Sie die kleinen, geheimen Stars des Heidelberger Zoos hautnah kennenlernen. Treffpunkt ist das „Kleine Affenhaus“ am Hulman-Gehege.
Zu den geheimen Stars gehören viele spannende Tiere, die man sonst eher nicht zu Gesicht bekommt, etwa weil sie sich gerne in Verstecken aufhalten, nachtaktiv sind oder hinter den Kulissen gehalten werden.

Tiere Live

Täglich um 13.15 Uhr (nicht bei schlechtem Wetter)
Wir präsentieren Vögel und/oder andere spannende Zootiere auf der Wiese beim Gehege der Rhesusaffen.

Tierpflegerstunde

Täglich um 17.30 Uhr
Von Mai bis September bieten wir Ihnen  eine interessante Tierpflegersprechstunde. Treffpunkt ist gegenüber der Flugwiese (bei den Ponys).