Finissage Shona-Art am 21. September Bildhauerkunst aus Zimbabwe und Workshops noch bis Ende September

Shona-Kunst im Zoo Heidelberg auf der Flamingowiese

Heidelberg, 5. September 2013, S. Richter  Zoobesucher, Kunstliebhaber und Kaufinteressenten können sich noch bis Ende September 2013 an den beeindruckenden Shona-Art-Skulpturen im Zoo Heidelberg erfreuen und selbst eigene Kunstwerke erschaffen. Ab sofort gewährt Shona Art auf alle ausgestellten Objekte 20 % Rabatt! Ausgenommen von diesem Angebot sind alle kleinen Objekte am Steinbildhauer-Arbeitsplatz auf der Flamingowiese unter einem Verkaufswert von 500 Euro. Die Steinbildhauerworkshops mit den zimbabwischen Bildhauern Daina Nyakudya und Tago Tazvitya laufen noch bis zum 29. September.
Am 21. September wird die großartige Open-Air Ausstellung mit einer feierlichen Finissage beendet. Von 11.00 bis 18.00 Uhr können sich kleine und große Besucher auf vielfältige Angebote freuen. Es stehen Shona-Art Führungen, Bildhauer-Workshops und eine Sonderausstellung mit beeindrucken Gemälden auf dem Programm. Für Getränke und zimbabwische Live-Musik ist gesorgt. Es ist nur der normale Zoo-Eintritt zu entrichten.

Der Galerist Bastian Müller aus Witten bietet außerdem am 11. September um 17 Uhr und am 21. September um 12 und 15 Uhr Führungen zur Shona-Kunst an und wird viel Interessantes zu den Skulpturen, Land und Leuten berichten. Treffpunkt ist die Flamingowiese. Anmeldungen zu den kostenlosen Führungen per E-Mail unter info@shona-art.com oder telefonisch unter 02302-9787428.

Info Shona-Art

Die Bildhauerei der Shona, der größten Volksgruppe Zimbabwes, begeistert und inspiriert Kunstfreunde und Künstler in vielen Ländern. Sie ist die derzeit renommierteste Form zeitgenössischer Kunst aus Afrika und wurde vom amerikanischen Nachrichtenmagazin Newsweek sogar als wichtigste Kunstmanifestation Afrikas der letzten Jahrzehnte geadelt. Zimbabwische Plastiken aus Serpentinstein wurden bereits weltweit in Sammlungen und Museen wie dem „Museum of Modern Art“ in New York oder dem „Musée Rodin“ in Paris ausgestellt. Seit dem Frühjahr 2011 zeigt der Zoo über 50 meist großformatige Skulpturen, welche ausschließlich in Handarbeit erschaffen wurden und eigens für die Ausstellung von Afrika nach Heidelberg verschifft wurden. Die Skulpturen stammen von verschiedenen Künstlern, unter ihnen namhafte Bildhauer wie Fanizani Akuda, Bernard Matemera, Dominic Benhura, Colleen Madamombe und Witness Bonjisi.

Fotos: Zoo Heidelberg

Einsortiert in: