Blick hinter die Kulissen am Sonntag, 7. Oktober

Foto: Peter Bastian. Der kleine Kwame spielt mit Bambus

Heidelberg, 2. Oktober 2012, S. Richter  Am Sonntag, 7. Oktober. findet zwischen 10.00 Uhr und 17.00 Uhr im Zoo Heidelberg wieder die beliebte Veranstaltung „Sesam öffne Dich“ statt. Zoobesucher sind herzlich dazu eingeladen, hinter die Kulissen des Zooalltags zu schauen, mit den Pflegern über das Lieblingstier zu reden und viel über die Arbeit eines Zoologischen Gartens zu erfahren.
Einige Türen mit dem bekannten Schild „Zutritt nur für Zoomitarbeiter“ werden an diesem Wochenende für die Besucher geöffnet. Die Tierpfleger haben sich wieder viele Gedanken gemacht, wie sie etwas von ihrer täglichen Arbeit zeigen und erklären können. Da gibt es Führungen in den Kamelstall, in das Robbenhaus und in das große Kühlhaus, es finden spannende Bastelaktionen von Beschäftigungsfutter statt und die prächtigen Poitou-Esel warten darauf, gestriegelt zu werden. Das Elefanten- und das Affenrevier zeigen, dass es nicht reicht, den intelligenten Schützlingen einfach nur mundgerechte Futterportionen zu reichen, sondern dass die Tiere beschäftigt werden müssen. Selbstverständlich finden auch alle sonstigen Fütterungen und Vorführungen statt. Gerne werden so häufige Fragen wie „Geht der Pfleger zu den Löwen ins Gehege?“, und „Wie viel frisst ein Elefant?“ beantwortet. Extra an diesem Tag wird auch die Hamsterzuchtstation des Zoos geöffnet. Experten geben ausführliche Informationen über den europäischen Feldhamster, der heute fast ausgestorben ist. Übrigens: Am Stand der Tiergartenfreunde können Besucher die leckersten Waffeln genießen. Für „Sesam öffne Dich“ ist nur der normale Zooeintritt zu entrichten.