Aktuelles

Löwenpaar im Zoo Heidelberg angekommen

Ein Berberlöwenpaar bezog gestern sein neues Domizil im Zoo Heidelberg

Gesund und wohlbehalten sind Binta (8) und Chalid (10) im Zoo Heidelberg angekommen. Die zwei Berberlöwen wurden am Montagmorgen im Zoo Hannover in eine kurze Narkose gelegt, um sie in die Transportkisten zu verladen und auf ihre Reise nach Heidelberg zu schicken. „Binta und Chaild geht es gut“, freut sich Dr. Barbara Bach. Die Zootierärztin ließ sich vom Einladen der Tiere bis hin zur Ankunft in Heidelberg regelmäßig telefonisch auf dem Laufenden halten. Am Abend konnte sie dann, zusammen mit den Tierpflegern und der Kuratorin Sandra Reichler, erleichtert die neuen Schützlinge empfangen. „Das Ausladen hat dank der Erfahrung des Transporteurs und der Tierpfleger hervorragend funktioniert.

Dateien

Laufen für die Löwen

Der vierte und letzte Löwenspendenlauf war ein voller Erfolg!

Am Sonntag, den 10. April, passte einfach alles: Sonniges Wetter, hochmotivierte Läufer und eine einmalige Strecke durch und um den Zoo machten den Tag für die Sportler, Zuschauer und Helfer zu einer gelungenen Veranstaltung. Die Laufroute startete wie in den Vorjahren am Löwengehege, verlief weiter außerhalb des Zoos entlang des Neckarufers und vorbei an der Elefantenanlage bis zum Ziel am Löwengehege. Wahlweise konnten ein bis drei Runden gelaufen werden. Mit jeweils 3050 m hatte jeder Läufer die Möglichkeit, selbst die optimale Länge seiner Rennstrecke auszuwählen.

Umzug eines Königpaares

Berberlöwen Chalid und Binta im Zoo Hannover

Im Zoo Heidelberg halten bald zwei Berberlöwen aus Hannover Einzug

Stolz trägt Chalid, der Berberlöwe, seine prächtige Mähne. Gemeinsam mit dem Weibchen Binta wird er bald in den Zoo Heidelberg ziehen.

Dateien

Nachwuchs bei den Orang-Utans in Heidelberg

Orang-Utan Weibchen mit Jungtier unter der Decke

Mutter Sari brachte im Zoo ein gesundes Baby zur Welt

In der Orang-Utan-Gruppe im Zoo Heidelberg gibt es Nachwuchs. Und schon in den ersten Tagen heißt es für das Neugeborene: Besonders gut festhalten. So ist es stets dabei, wenn die Mutter mit all ihren Kletterkünsten behände durch das Gehege hangelt.

Dateien
Einsortiert in:

1.000ste Jahreskarte an Familie Dietzsch überreicht

Foto der Familie mit Zooleitung

Zoo Heidelberg gratuliert zu  einem Jahr Freieintritt

Sie kommen seit vielen Jahren immer wieder gerne in den Zoo Heidelberg. Anne Dietzsch kennt den Zoo bereits seit Kinderzeiten, als sie oft mit ihren Großeltern hier war. Immer wieder gibt es was Neues zu erleben, aber das hätte sie nicht erwartet.

Dateien

Am Ostersonntag kommt der Osterhase in den Zoo

Am Ostersonntag hat der Zoo-Osterhase süße Überraschungen für die kleinen Besucher in seinem Körbchen.

Von 11 - 17 Uhr ist er im Zoo unterwegs.

So hören Tiere – Zoo-Ausstellung im Explo Heidelberg

Eingangsbereich der Sonderausstellung "So hören Tiere"

Zoo Heidelberg eröffnete am 23. März die interaktive Ausstellung „So hören Tiere“ im Explo

Fledermäuse verfügen über erstaunliche Fähigkeiten. Sie orientieren sich mit Echoortung und können sozusagen mit ihren Ohren sehen. Dieses Phänomen und die Besonderheiten des tierischen Hörens bei verschiedenen Tierarten fasziniert Wissenschaftler und Tierforscher gleichermaßen. Eine Beziehung, die auch die beiden Heidelberger Institutionen Explo und Zoo verbindet. Neugier und Forschergeist bilden für beide die Grundlage ihres Bildungsauftrages.

Dateien

Zoo Heidelberg verschenkt 1.000ste Jahreskarte

Asiatische Elefanten im Zoo Heidelberg

Zoo erleben weiterhin beliebt, bereits über 900 Jahreskarten verkauft

Im beginnenden Frühling starten viele Besucher mit Kauf einer Jahreskarte alljährlich auch ihre ganz persönliche Zoosaison. Bereits jetzt wurden wie in den Vorjahren weit über 900 Jahreskarten verkauft und in den nächsten Wochen wird die 1.000ste Jahreskarte erwartet.

Dateien

Flamenco oder Flamingo? Tanzstimmung im Zoo Heidelberg

Flamingos in Bewegung

Flamingos kommen in der Gruppe in Balzstimmung

Im Zoo Heidelberg beobachten die Besucher derzeit ein merkwürdig anmutendes Ritual bei den Kubaflamingos. Ganze Gruppen der typisch rosafarbenen Tiere folgen einer komplexen Choreographie, die synchron abgestimmt zu sein scheint.

Immer wieder drehen Vögel in der ganzen Gruppe gleichzeitig den Kopf hin und her, öffnen die Flügel und schließen sie wieder, gefolgt von weiteren, ritualisierten Schnabelbewegungen. Wie auf ein gemeinsames Signal hin läuft die Flamingo-Gruppe in die gleiche Richtung und bleibt dann fast gleichzeitig stehen.

Dateien

Traurige Nachricht aus dem Zoo Heidelberg

Löwin auf Felsen

Sita, die 19jährige Löwin ist tot

Die Löwen im Zoo Heidelberg haben ein sehr hohes Alter erreicht. Im letzten Jahr starben „Josef“, der letzte männliche Löwe der Gruppe, hochbetagt und „Claudia“, die Mutter der Löwengruppe war. Bei ihrem Tod im Januar 2016 war Claudia der älteste Löwe in einem europäischen Zoo. Damit verblieb „Sita“, als letzte Löwin der ehemaligen 5-köpfigen Gruppe, allein im Zoo Heidelberg. Wie ihr Bruder „Josef“ erreichte sie ein stattliches Alter. Mit knapp 20 Jahren war sie die älteste Löwin in einem deutschen Zoo.

Dateien
Inhalt abgleichen